Veröffentlicht am

Die Liebe zum Detail

halsschnuerung nessa tunika pulliamorie

Ich liebe es zu designen und ich liebe Details.

Und genau das möchte ich euch bieten: Vielseitigkeit.

Mein neues eBook ist online und da es mir bei Nessa geglückt ist, viele Details einzuarbeiten, ist sie sehr wandelbar geworden – von verspielt über elegant bis basic steckt alles drinnen.

Der Grundschnitt von Nessa ist ein Wohlfühlteil ohne Schnick-Schnack, so wie es Anna vom Label Die kleine Nähmaschine am liebsten trägt. Eine lockere Tunika mit Brustabnähern und V-Ausschnitt, der mit Belegen versäubert wird.

Speziell für die kalten Tag lässt sich dieses Basicteil leicht mit Bündchen und Daumenlöchern ergänzen, ein gut bebildertes Tutorial dazu findet ihr in der Anleitung.

 

Etwas aufpeppen lässt sich Nessa ganz leicht mit einem Choker Kragen, er verleiht dem Ausschnitt etwas Pepp. Fix genäht und schon sieht Nessa etwas eleganter aus. Die liebe Susanne von Miss Charly’s House hat sich dazu etwas ganz Raffiniertes überlegt: eine abnehmbare Chokerkette. Sie hat an der Innenseite am Beleg zwei kleine Ringe befestigt, an denen die Kette mit kleinen Karabinerhaken befestigt wird.

 

Wer es etwas verspielter mag, für den bietet Nessa die Möglichkeit einer Kapuze und wer einen Hang zum Alternativen hat, der findet im Schnittmuster eine Zipfelkapuze, Trompetenärmel und Schnürungen an dem Seiten und dem Ausschnitt. Die seitlichen Einsätze laden zum farblichen Farb- und Mustermix ein und wer zu den passenden Kombinationen greift, kann auch für einen Tag eine Elfe sein. 😉

 

  

 

 

 

Viel Spaß beim Kombinieren und Nähen! Ich freue mich – wie immer – über jedes Foto von euren Werken! Hier geht’s zum Schnitt.